Geschichte

Die Moar Alm wurde Anfang der 50er Jahre vom Großvater der Besitzerin Christine Robert, dem Moarbauern Balthasar Obermüller, erbaut und war immer als Ausflugsgaststätte verpachtet. Christine Robert führte die Auberge Moar Alm, ein französisches Restaurant bis Anfang 2016. Nun wird es als reine Eventlocation vermietet.

Bildschirmfoto 2014-06-25 um 10.42.47

Lage

40 Autominuten südlich von München: Alleinlage auf einem erhabenen Hügel außerhalb des Dorfes Sachsenkam zwischen Holzkirchen und Bad Tölz. Von der Sonnenterrasse blicken Sie auf Kloster Reutberg, Kirchsee und rundum die Berge vom Wendelstein, Wallberg, Karwendel, Wettersteingebirge bis zum Hohenpeissenberg

Ein besonderer Platz

Natur, Himmel, Horizont

Feiern Sie in der Moar Alm umgeben von einer wunderbaren Landschaft mit rundum Bergblick!
Bildschirmfoto 2014-06-25 um 10.43.36

Unsere Räumlichkeiten

Sie haben die Wahl, von uns bewirtet zu werden:

ohne Raummiete, Bewirtungskosten inkl. Service- und aller Nebenkosten

Wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot

Saisonale Menüs:

Amuses bouches zum Stehempfang nach Wahl

oder

selbst zu kochen oder einen Caterer Ihrer Wahl zu beauftragen:

Raummiete inkl. Mobiliar und Nebenkosten auf Anfrage

Gastraum mit offenen Kamin inkl. Sonnenterrasse

20 bis 90 Personen

Zelt um Sonnenterrasse zu überdachen (max. 80 Pers.)
Miete auf Anfrage

Catering

Ausstattung:
Kücheneinrichtung, Geschirr, Gläser, Besteck, Tischdecken

Endreiniging

 

Kommentare sind geschlossen.