Equipe

Christine Robert

Mit 23 Jahren eröffnete sie mit ihrem Mann Jean-Luc Robert in dem von ihrem Großvater eigens erbauten Bauernhof das Cafe Moar Alm. Zur Auswahl standen die verschiedensten Variationen hausgemachter Torten und Kuchen, Jean-Luc grillte auf der Terrasse Halsgrat und Christine beglückte ihre Gäste mit Brotzeittellern.

Das Schicksal wollte es so, und Christine verfiel der französischen Kochkunst, inspiriert von Jean-Luc, den angestellten französischen Köchen und jährlichen Frankreichaufenthalten. Mit Eckard Witzigmann und Pierre Pfister als Paten trat sie den „Eurotoques“ bei, die doch da genau ihre Ideale im Ehrencodex vertreten, welche sind:

– Verwendung qualitativ hochwertiger Produkte
– Wahren der Esskultur und Geschmacksförderung
– Berücksichtigung regionaler Produkte

Bald erkochte sie sich 14 Punkte im Gault Millau und zwei FF im Feinschmecker und immer mehr renommierte Restaurant-führer wurden auf die kreative Sachsenkamerin aufmerksam.

Die gebürtige Sachsenkamerin liebt und lebt die französische Küche und (Ess)Kultur und gibt diese mit viel Leidenschaft in ihren Gerichten an den Gast und ihre Auszubildenden weiter. Sie vertritt ihren „Faites Simple“ Kochstil ohne Schnörkel und setzt den Geschmack des Produkts in den Mittelpunkt.

Ihr Kochstil: französische Küche mit ländlichem Flair, abgeschmeckt mit weiblichem Instinkt und Intuition immer auf der Suche nach dem Urgeschmack!